Danmark

10. september 2008

Fremdenanteil in Deutschland? – Hvordan ser det ud med fremmedandelen i Tyskland?


Suchst du nach ‘ausländeranteil’ oder nach ‘ausländeranzahl’ bei Statitisches Bundesamt, Wiesbaden in Deutschland bekommst du erst veraltete und sehr specializierte informationen. Wahrum?

[Når du går direkte til den officielle tyske statistik og spørger på ‘ausländeranteil’ eller ‘udlændingantal’ får du forældede og meget specialiserede oplysninger fra 2005 som det første:]

Zum Beispiel:

http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/pm/zdw/2006/

PD06__030__p002.psml

“Von den 1,55 Millionen Auszubildenden in Deutschland im Jahr 2005 hatten 67 600 (4,4%) eine ausländische Staatsangehörigkeit…”

Weitere Informationen, 31. december 2007:  6.744.879 von 82 mill. gesamt Population (8,22%)

Ausländeranteil in Köln, 31. december 2004: 17,8%

Aber auf : http://www.statistik-portal.de/Statistik-Portal/de_inhalt01.asp

Köln: 18,8% ein Jahr früher, 2003

“Sie Reisen nach Hause, oder?”

Oder!

Aber es stimmt doch überhaupt nicht. Es ist das selbe Trauerspiel wie in Dänemark:

Einige Fehlerquellen:

Einbürgerung – oder Staatsangehörigkeit [som vi kalder statsborgerskaber eller naturalisationer i Danmark] muss zu einer Korrektion der Anzahl führen. Und das selbe mit Kinder von dem Teilnehmeren dieser Einbürgerrungen geboren nachher:

Methode: Das selbe als wurde bebraucht auf: http://www.lilliput-information.com/uscan.html mit neuestem auf dem laufenden wieder 1. Juli 2008 auf:  https://danmark.wordpress.com/2008/08/30/dugfrisk-opgoerelse-antal-fremmede-indvandrere-netto-og-nettotilvaeksten-sfa-af-de-naturaliseredes-foedsler-i-perioden-1-januar-1979-16-juni-2008/

Wir konzentrieren auf Immigranten mit früher Staatsangehörigkeit in Nationen/Gebieten ausserhalb West Europa, Israel, Nord Amerika, Japan, Australien und New Zealand und ihre kinder:

Aber, Aber wir können mit den deutschen Daten nur bis 1990 zurück gehen, in Dänemark gab die offizielle Quelle uns die möglichkeit bis zum 1979 zu korrigieren. Ein weitere Vor’ausssetzung bei dieser Estimation is das der Anteil unsere Zeil-population von Fremden in die neunziger Jahren ist das selbe als das Durchschnitt von dem Jahren 2000-2007. Zeil-population ist das anzahl von eingbürgerrungen.

Das Anzahl von Fremden in Deutschland wird bei 3 Prozent netto Wachtum pro Jahr seit 1990 für die Eingebürgert und ihre Kinder zu :

5.878.392

(die eingebürgerrungen von Fremden hat länger als diese 18 Jahre statgefunden)

So, die Realität dieser Jahren ist ein Multiplikation mit zwei – ungefähr.

Ein Eigenlische Korrektur der Deutschen Bevolkerungs Gleichgewicht

Ohne ein zuverlessiche quantitative Messung keine qualitative Stellungnahme

Wenn du hörst die Deutschen Frauen haben steigende fertilität – nein, es ist die dritte Generation von Fremden.

10 September 2008

J. E. Vig, M. Sc. (Economics), Danmark

4 kommentarer »

  1. […] Fremdanteil Deutschlands […]

    Pingback af No to Islamification - Nein zu Islamisierung! « Dissidentpress — 11. september 2008 @ 08:00

  2. […] Fremdenanzeil in Deutschland  […]

    Pingback af Number of Muslims in Germany - the official and politically incorrect number « Danmark — 17. september 2008 @ 11:53

  3. […] View […]

    Pingback af All Posts on http://Danmark.Wordpress.com « Danmark — 17. marts 2009 @ 21:48

  4. […] Fremdenanteil in Deutschland […]

    Pingback af Immigration costs in Sweden amount to almost 29.7 p.c. of the public budget (2001) « Danmark — 23. juni 2009 @ 15:12


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Skriv et svar

Udfyld dine oplysninger nedenfor eller klik på et ikon for at logge ind:

WordPress.com Logo

Du kommenterer med din WordPress.com konto. Log Out /  Skift )

Google photo

Du kommenterer med din Google konto. Log Out /  Skift )

Twitter picture

Du kommenterer med din Twitter konto. Log Out /  Skift )

Facebook photo

Du kommenterer med din Facebook konto. Log Out /  Skift )

Connecting to %s