Danmark

21. august 2009

Warum sind Pädophilie nicht mitgenommen als Kriminalität in dem Lissabon Vertrag


Eltern!

Eltern!

Achtung, ”gute Onkels”!

Seit vierzig Jahren zwingt man Kindern Erlebnisse auf, auf die viele gerne verzichtet
hätten. Man hat ihnen Wörter und Bilder beigebracht, die sich an ihr geistiges Leben kleben konnten.. Mit Bilderbüchern, Schulbüchern und ”schöner” Litteratur, ”Bumsräumen”, Kinder-Theater und Filmen
hat man sie hinter den Rücken ihrer Eltern mit sexuellen Erfahrungen gefüllt und erklärt, alle seien gleich und alles sei akzeptabel. Man nicht nur ignorierte das Sorgerecht, sondern griff es an.
“Tod der Familie”, so hiess es in Schweden.
Die Kernfamilie sollte weg und die Kinder von “Experten” erzogen werden, um ganz neue Werte zu schaffen. Das Unterfangen
hat man nicht so richtig verraten! Aber es leuchtet aus dem politischen Programm
heraus, das der dänische Direktor der Mentalhygiene, der Psychologe Eggert Petersen, für Dänemarks größte Partei, die Sozialdemokraten, 1969 ausarbeitete. Die Eltern sind ziemlich wehrlos, in die tägliche Arbeit hart eingespannt, ohne viel Zeit, um sich mit der verborgenen Gesellschaftsentwicklung auf dem laufenden zu halten.
Die offizielle Akzeptanz und Rechtsvorschriften der Gesellschaft, um Minderheiten
zu helfen, einschließlich der sexuellen Abweicher, öffnete neue Aspekte.
Schweden geht an der Spitze. RFSL, Schwedens Reichsbund für Sexuelle Gleichberechtigung, fasste Fuß in der Regierung und erhielt – trotz jahrelangem Widerstand – Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen. Dies ermöglicht dem RFSL, als “Experten” die Entscheidungen hinsichtlich der Menschenrechte und der Gesundheits fragen bei den Vereinten Nationen in Bezug auf Homosexualitet,
Bisexualitet und “Transpersonen” (gemeinsam als HBT bezeichnet) zu beeinflussen. Sie zeigen Bilder von “homosexuellen” Kleinkindern, befürworten,
Kleinkinder Sexspiele zu lehren, und wissentlich die Jungen zu Mädchen – und umgekehrt – zu machen. Der RFSU, Schwedens Reichsbund für Sexuelle Aufklärung, ist Schwedens führender Kondom-Verkäufer. Sex, Kondomen und “Freiheit” bringen Geld ein.
Kinderpornographie wird im Internet verbreitet und inspiriert Pädophilen. Haben Sie Marc Dutroux in Belgien vergessen? Pädophilie kann nicht einfach ignoriert werden. Jetzt weniger als je zuvor. Ihr Kind könnte verschwinden!                         

Eltern!

Achtung, ”gute Onkels”!

Dansk udgave

English version

Eng1Seit vierzig Jahren zwingt man Kindern Erlebnisse auf, auf die viele gerne verzichtet hätten. Man hat ihnen Wörter und Bilder beigebracht, die sich an ihr geistiges Leben kleben konnten.. Mit Bilderbüchern, Schulbüchern und ”schöner” Litteratur, ”Bumsräumen”, Kinder-Theater und Filmen hat man sie hinter den Rücken ihrer Eltern mit sexuellen Erfahrungen gefüllt und erklärt, alle seien gleich und alles sei akzeptabel. Man nicht nur ignorierte das Sorgerecht, sondern griff es an.
“Tod der Familie”, so hiess es in Schweden.
Die Kernfamilie sollte weg und die Kinder von “Experten” erzogen werden, um ganz neue Werte zu schaffen. Das Unterfangen hat man nicht so richtig verraten! Aber es leuchtet aus dem politischen Programm heraus, das der dänische Direktor der Mentalhygiene, der Psychologe Eggert Petersen, für Dänemarks größte Partei, die Sozialdemokraten, 1969 ausarbeitete. Die Eltern sind ziemlich wehrlos, in die tägliche Arbeit hart eingespannt, ohne viel Zeit, um sich mit der verborgenen Gesellschaftsentwicklung auf dem laufenden zu halten.
Die offizielle Akzeptanz und Rechtsvorschriften der Gesellschaft, um Minderheiten zu helfen, einschließlich der sexuellen Abweicher, öffnete neue Aspekte.
Schweden geht an der Spitze. RFSL, Schwedens Reichsbund für Sexuelle Gleichberechtigung, fasste Fuß in der Regierung und erhielt – trotz jahrelangem Widerstand – Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen. Dies ermöglicht dem RFSL, als “Experten” die Entscheidungen hinsichtlich der Menschenrechte und der Gesundheits fragen bei den Vereinten Nationen in Bezug auf Homosexualitet, Bisexualitet und “Transpersonen” (gemeinsam als HBT bezeichnet) zu beeinflussen. Sie zeigen Bilder von “homosexuellen” Kleinkindern, befürworten, Kleinkinder Sexspiele zu lehren, und wissentlich die Jungen zu Mädchen – und umgekehrt – zu machen. Der RFSU, Schwedens Reichsbund für Sexuelle Aufklärung, ist Schwedens führender Kondom-Verkäufer. Sex, Kondomen und “Freiheit” bringen Geld ein.
Kinderpornographie wird im Internet verbreitet und inspiriert Pädophilen. Haben Sie Marc Dutroux in Belgien vergessen? Pädophilie kann nicht einfach ignoriert werden. Jetzt weniger als je zuvor. Ihr Kind könnte verschwinden!
                            

                       

Was hält die EU von so was? Eng2

Der Vertrag von Lissabon, den unverantwortliche Politiker unterzeichnet haben, ohne sich den Inhalt zu merken, befürwortet, dass die EU Pädophilie legalisiere. Nicht offen und “ehrlich”, sondern durch Schliche des Textes: “Seite 412, Artikel 21 des Vertrages von Lissabon, der mit dem Artikel 2-81 des EU-Vertrags von 2004 identisch ist, lautet: ”Jede Diskriminierung aus Gründen der … sexuellen Ausrichtung …. ist verboten.”In allen früheren Verträgen wie dem Vertrag von Nizza gibt es doch ein Protokoll, das Kinderpornografie vom Verbot der Diskriminierung ausnimmt. Aber im Vertrag von Lissabon gibt es kein Protokoll über Pädophilie (Niels Erik Søndergaard, Nordjyske Stiftstidende 18. August 2008).

Das dies auf ein Versehen zurückzuführen ist, ist zumindest unwahrscheinlich. Im Gegenteil, es ist klar, dass die Unterlassung seitens der EU Anwälte bewusst ist. Warum? Wir können nur vermuten, aber eine vernünftige Mutmassung ist, dass jemand den Juristen einen Wink vielleicht sogar mit dem Zaunpfahl gegeben hat – dass Pädophilie in der EU nicht verboten sein sollte (Bering, Nordjyske Stiftstidende Juni 2009) – vielleicht aus Rücksicht auf die muslimischen ”Gäste” der EU?
  Im Islam ist Pädophilie erlaubt. Ayatollah Khomeini schrieb die Richtlinien für Sex an das iranische Volk in seinem Buch ”Tahrirolvasyleh” sowohl über den Gebrauch von Tieren als auch Kindern: Ein Mann mag an einem Kleinkind, sogar an einem Kleinstkind, Genuss haben (Sic!)
Was sagen die Mütter des Westens? Eng3Was halten die Iren vom
Pädophilie-Vertrag?
Sagen sie Ja?

für Gertrud, Schweden
Sonia

Wie wird Pädophilie eigenlich in den offenlischen Räume heute praktiziert?